Team

DI Markus Schadenbauer-Lacha, Geschäftsführer.

Projektentwickler. Und voller Begeisterung.

Objekte, Orte, Projekte: Nur mit klarem Blick erkennt man ihr volles Potential und ihren ganzen Wert. Denn oft verbirgt sich im scheinbar Gewöhnlichen das Besondere, im scheinbar Unauffälligen das Markante. Gelungen ist ein Konzept erst dann, wenn es lebendig ist – und die Rendite stimmt.

 

„Es macht mir Spaß, im scheinbar Gewöhnlichen das ganz Besondere zu entdecken. Meine größte Freude ist es, wenn unsere Konzepte aufgehen. Wenn die Prognose sich bewahrheitet, das Versprechen sich erfüllt – und das Projekt sein einzigartiges Leben lebt.“

 

T 05576 79214,
M m.schadenbauer@lacha.at 

Laura Scheier, BSc, Büromanagement.

Kontaktperson / Assistenz der Geschäftsleitung. Und mit dem vollen Überblick.

Es braucht nicht viele Worte, um das Wesentliche zu sagen. Es braucht aber sehr feine Ohren, um aus allem Gesagten das Wichtige herauszuhören. Präzise zu arbeiten, das bedeutet, im Umweg den Weg zu erkennen – und im Chaos die Struktur.

 

„Hier sehe ich nicht nur jeden Tag, wie sich mein Umfeld zum Positiven verändert und neu gestaltet – sondern bin auch im direkten Kontakt mit den Beteiligten. Es gefällt mir, an so umfassenden Entwicklungen beteiligt zu sein.“

 

T 05576 79214-10,
M l.scheier@lacha.at 

Dipl.-Betriebswirtin (FH) Alexandra Gritsch, Buchhaltung und Controlling.

Finanz- und Personalbeauftragte. Und voll korrekt.

Zahlen sind ein Versuch, unsere Wirklichkeit zu erfassen. Sie sind auch eine Möglichkeit, uns diese Wirklichkeit zu erleichtern. Vor allem aber sind sie Werkzeuge, die richtig eingesetzt werden wollen, um aus Ursache und Wirkung ein nachvollziehbares Ganzes zu machen.

 

„Mit Zahlen zu arbeiten, das kann man lernen. Die wirkliche Kunst besteht jedoch darin, unter all den Ziffern nicht den Überblick zu verlieren. Fakten auf den Bildschirm zu bringen, das ist eine Aufgabe, die mich jeden Tag fordert und motiviert.“

 

T 05576 79214-11,
M a.gritsch@lacha.at

Jürgen Hollenstein, Operation Management.

Heizwart und technischer Hauswart. Und voll guter Antworten.

Anlagen, Maschinen, Objekte: Kompetente Wartung und Betreuung kann tatsächlich mit Warten zu tun haben. Nicht damit, untätig bis zur letzten Chance zu warten. Sondern damit, die optimale Lösung zum richtigen Zeitpunkt umzusetzen. Das setzt Geduld, Wissen und genaue Beobachtung voraus.

 

„Die große Komplexität des Heizwerks und all seiner Komponenten erfordert ein exaktes Zusammenspiel, das laufend überprüft und gut betreut sein will. Ich mag das Gefühl, wenn die Anlage störungsfrei läuft, beide Kessel im Betrieb sind und die Abnehmer sich mit unserer Wärme Zuhause wohl fühlen.“

 

T 0676 7222020,

M j.hollenstein@lacha.at 

Lena Hopp, Texterin

Kommunikatorin. Und voller Geschichten.

Es sind nicht die Orte allein, die ihre Geschichte schreiben. Wir, als Akteure darin, prägen unser Umfeld und werden selbst zu Orten. Orte, in denen Lebensfreude und neue Gedanken möglich sind. Orte, die ihre Geschichte erzählen können.

 

„Ich finde, dass jede Idee ihren Raum haben soll. Nur dort, wo der Raum groß genug ist, ist auch Platz für neue Gedanken, für Inspiration. Ich sehe es als großes Privileg, dass ich hier nicht leeren Raum mit leeren Worten füllen muss.“

 

T 05576 79214 13,
M l.hopp@lacha.at